Baby oder Gartenzwerg?! – Geschwister unterstützen sich gegenseitig

Baby oder Gartenzwerg?!

»Eva?«, fragt Pauline vorsichtig ihre kleine Schwester. Aber Eva antwortet nicht. Sie ist wütend und stapft in Richtung Spielplatz. Pauline läuft hinter ihr her.

»Nun warte doch. Können wir uns nicht wieder vertragen?«

»Erst, wenn du mir den neuen Bagger gibst«, sagt Eva.

»Du spinnst wohl.« Pauline ist sofort wieder wütend. »Du blöder Gartenzwerg.«

»Du bist so gemein«, zetert Eva. »Am liebsten hätte ich gar keine Schwester!«

»Und ich würde dich am liebsten verschenken, aber dich will bestimmt keiner haben!«

Dann kommen sie am Spielplatz an. Eva setzt sich auf die große Schaukel und tut so, als ob Pauline Luft wäre. Da kommt Nicola aus Paulines Klasse:

»Wollen wir zusammen wippen?«

»Klar«, antwortet Pauline.

Aber so richtig Spaß macht ihr das nicht. Sie muss immer zu Eva hinübersehen.

Da tauchen drei Jungen auf dem Spielplatz auf. Sie sind furchtbar laut, gucken immer wieder zu den Mädchen und lachen.

»Sind die nicht von unserer Schule?«, fragt Pauline.

Nicola nickt. »Lass uns lieber gehen«, sagt sie, »die machen doch nur Ärger.«

Doch da sind die Jungen schon bei Eva und ärgern sie. Sie schieben die Schaukel an, höher und immer höher!

»Aufhören!«, ruft Eva. Aber die Jungen machen einfach weiter.

Da schreit Pauline auf einmal: »Stopp! Stopp!«

Die Jungen sehen Pauline an.

»Lasst Eva in Ruhe!«, ruft sie.

Die drei flüstern miteinander, und dann sagt Emil, der Größte der Jungen, laut: »Ich hätte riesige Lust zu wippen. Ihr nicht auch?«

Langsam gehen die drei zur Wippe und lassen Eva auf ihrer Schaukel in Ruhe. »Komm, wir hauen ab«, sagt Nicola.

»Ich kann doch Eva nicht alleine lassen«, sagt Pauline.

Nicola macht sich aus dem Staub.

»Prima, da ist ja gerade ein Platz frei geworden«, sagt Emil und setzt sich auf das andere Ende der Wippe. Paulines Herz klopft wie verrückt, sie kriegt vor lauter Angst keinen Ton mehr heraus.

»Na, wie ist es da oben?«, lachen die drei. »So ein Pech, du kommst von alleine ja gar nicht mehr runter!«

Emil lacht: »Sollen wir dir helfen?«

Und sie rütteln und wackeln so lange an der Wippe, bis Pauline herunterfällt. Dabei fällt ihr der Bagger aus der Tasche.

»Ach, wie niedlich«, spottet Emil und nimmt den Bagger in die Hand. »Du spielst mit kleinen Baggern. Und wo hast du deine Babypuppe?«

Die Jungen lachen gemein.

Da springt Eva plötzlich von der Schaukel, stellt sich direkt vor Emil und brüllt ihn an: »Jetzt reicht’s!«

Eva versucht jetzt, so zu gucken wie Mama, wenn die wütend ist. »Das hält man ja im Kopf nicht aus«, schimpft sie.

»Babys wie du haben hier gar nichts zu suchen«, meint Emil.

Da wird Eva erst richtig sauer. »Gib meiner Schwester sofort den Bagger zurück«, schnauzt sie.

»Nun hört euch diesen Zwerg an«, lacht Emil.

»Was bin ich denn nun? Baby oder Zwerg? Könntest du dich bitte mal entscheiden. Besonders helle scheinst du ja nicht zu sein.« Eva ist nicht auf den Mund gefallen.

Die beiden anderen Jungen grinsen. Emil ist so verdutzt, dass er gar nichts mehr sagen kann. Da prusten die anderen Jungen los.

»Komm, Pauline, wir gehen«, sagt Eva zufrieden, »und zwar mit unserem Bagger.«

Und sie nimmt Emil einfach den Bagger aus der Hand. »Du kannst ja im Sandkasten weiterspielen, wenn dir langweilig ist.«

Die beiden Schwestern gehen bis zur nächsten Ecke, da sagt Pauline zu ihrer Schwester: »Danke, Eva, das hast du toll gemacht. Du hast vielleicht Mut.«

Da sagt Eva grinsend: »Schwestern halten eben zusammen.« Und sie hält Pauline den Bagger hin.

Elisabeth Zöller; Brigitte Kolloch: Ich will mutig sein!
Hamburg, Verlag Heinrich Ellermann, 2005

Advertisements

Über kindg

Guten Tag! Wir sind kein Verein oder Institution; nur eine Gruppe Freunde, die an Gymnasien und Universitäten unterrichtet. Dieses Projekt ist aus reinen pädagogischen Gründen entstanden und hat überhaupt keine finanziellen Interessen.
Dieser Beitrag wurde unter Angst, Freundschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s